Kaufen<< Blättern >>

16/18  eigen
Umschlag aus Künstlerhautlaminat
80 Seiten

erhältlich ab Dezember 2018

Layout: Jutta Eckel
+++

Auszug aus dem Editorial

Die Verwechslung der Eigenheiten

Wir streben auseinander – und denken stets zusammen.

Wir sind alle einzigartig, was für ein Glück, was für ein komisches Glücksgefühl wir da alle haben wollen. Schon der Satz Wir sind alle einzigartig und die Freude darüber schweißt uns fest zu einer Gemeinschaft von Gleichartigen zusammen. Was liegt uns so sehr an der Eigenheit? Ist es das Glück, sicher identifiziert werden zu können – anhand unseres Fingerabdrucks, zuerst dem realen, dann dem genetischen oder durch Irisscann, biometrische Vermessung des Gesichts? Die äußerliche Unterscheidbarkeit soll unsere innere Individualität beweisen und oft auch demonstrativ spiegeln, egal wie lächerlich wir uns dabei anstellen (kleiden, schminken, tätowieren, piercen), das Eigene soll sichtbar werden, die biologische Tatsache/Gewissheit soll transzendiert werden ins Geistig-Seelische. [...]